Das bin ich!

Birgit Kurz, geboren 1960, Dipl. Pädagogin, Supervisorin, Sterbe- und Trauerbegleiterin, Clownin.

Das Wichtigste in meinem Leben ist mir, bewusst und in vollen Zügen zu leben! Mit großer Lebenslust schöne Momente zu genießen, aber auch die schwierigen Augenblicke nicht auszublenden. Ich verstehe das Leben als einen ständigen Wandel von „Werden und Vergehen“. Die Natur ist mir dabei Kraftquelle und Lehrerin zugleich.

Alle meine Arbeitsbereiche verbindet, dass es dort um Kontakt, Beziehung und Entwicklung geht. Ich gehe mit Neugier und Interesse auf Menschen zu. Begegnung bedeutet für mich Bereicherung.

Mein Weg

  • Studium der Erziehungswissenschaften, Bamberg und Münster
  • Arbeit mit asthmakranken Kindern und deren Familien in Davos
  • Betreuung krebskranker Kinder und deren Familien, Kinderklinik Gießen. Parallel dazu Weiterbildung in Kindertherapie in Marburg (GwG)
  • Hospizarbeit und Trauerbegleitung, Caritasverband Gießen e.V. Fortbildung Trauerbegleitung und zyklische Gruppenarbeit, Trauer wege Mainz
  • Ausbildung zur Dipl. Supervisorin an der Akademie Remscheid
  • Heilpraktikerin Psychotherapie
  • Ausbildung zur Clownin, Schule für Clowns, Mainz und Tamala Insti tut, Konstanz
  • Ehrenamtliche Mitarbeit bei Charly & Lotte, Zentrum für trauernde Kinder, Wetzlar